Formationsflug auf höchstem Niveau als Nebenjob

Auch wenn das PC-7 TEAM mit seiner Professionalität besticht, ist der Einsatz eines jeden Team-Mitglieds ein Nebenjob. Hauptberuflich fliegen die Piloten des PC-7 TEAM in einer der drei F/A-18-Staffeln der Schweizer Luftwaffe in Payerne oder Meiringen und absolvieren dabei etwa 110 Flugstunden jährlich auf der Hornet. Sie tragen in dieser Funktion zur Auftragserfüllung der Luftwaffe bei. Dazu gehören die Wahrung der Lufthoheit und das Sicherstellen des Luftpolizeidienstes über der Schweiz.


Die Tatsache, dass die PC-7 TEAM Piloten allesamt hauptberuflich Kampfjet fliegen und die Vorführaviatik ausschliesslich als Nebenjob betreiben, ist weltweit eine Seltenheit und unterstreicht die hohe Leistungsfähigkeit der Schweizer Luftwaffe.

Oberst Werner Hoffmann

Kommandant

PC-7 TEAM 2015

  • Turbo 1

    Hptm Martin Vetter

    Leader Fliegerstaffel 11
  • Turbo 2

    Hptm Alain von Büren

    Right Wing Fliegerstaffel 17
  • Turbo 3

    Hptm Mario Thöni

    Left Wing Fliegerstaffel 18
  • Turbo 4

    Hptm Matthias Müller

    Slot Fliegerstaffel 17
  • Turbo 5

    Hptm Cyril Johner

    Left Outer Wing Fliegerstaffel 11
  • Turbo 6

    Hptm Thomas Hilpert

    Right Outer Wing Fliegerstaffel 18
  • Turbo 7

    Hptm Marius Krüsi

    2nd Solo Fliegerstaffel 18
  • Turbo 8

    Hptm Christoph Schneider

    1st Solo Fliegerstaffel 18
  • Turbo 9

    Hptm Mario Schwarz

    2nd Lead Fliegerstaffel 18
  • Turbo

    Maj i Gst Martin Hess

    Spare Pilot Fliegerstaffel 18
  • Turbo

    Hptm David Menth

    Spare Pilot Fliegerstaffel 17

Public Relations Officers und Speaker

Hptm Philippe Hertig

Public Relations

Maj Andreas Hebeisen

Public Relations
Die präzise Einbindung von spezieller Musik, live Funkmitschnitten und dem markanten Turbinensound verleiht dem Kommentar die spezielle Note. So herrscht dynamische Harmonie während der ganzen Vorführung. Wetter, Topographie und Zuschauerräume ändern jedes Mal, darum ist das zeitgerechte Einspielen der Musik in Abwechslung mit Funk und Kommentar immer aufs Neue eine Herausforderung.