Pilatus PC-7

Der Pilatus PC-7 Turbo Trainer ist ein für militärische und zivile Flugausbildung konstruiertes zweisitziges Turboprop Flugzeug mit einziehbarem Fahrwerk. Die beiden hintereinander angeordneten Cockpits sind mit Flug- und Navigationsinstrumenten ausgerüstet, welche eine fortgeschrittene Instrumentenflugausbildung erlauben.

In den Jahren 2008 und 2009 wurden die 28 Pilatus PC-7 der Schweizer Luftwaffe modernisiert. Die markantesten Änderungen sind die neue, in den Schweizer Landesfarben rot-weiss gehaltene, Bemalung, das moderne Glascockpit, das GPS und der Autopilot. Somit ist die PC-7 auch für zivile Flüge nach Instrumentenflugregeln zertifiziert.

In der Schweizer Luftwaffe wird die PC-7 in der Grundausbildung, für die Auswahl neuer Militärpiloten, für Verbindungsflüge und natürlich für den Vorführungen des PC-7 TEAM’s eingesetzt.

Technische Daten

Spannweite 10.4 m
Länge 9.7 m
Höhe 3.2 m
Maximales Startgewicht 2100 kg
Maximales Landegewicht 2100 kg

Leistung

Max cruise speed 199 KTAS
Max rate of climb 2000 ft/min
Max endurance 140 min
Max range 460 NM
Take off distance to 50 ft 480 m
Landing distance from 50 ft 460 m

Limitationen

Max positive g +6.0 g
Max negative g -3.0 g
Max operating speed 270 KIAS